RESERVIERT

 

Wir bieten hier im Kundenauftrag einen T&A Surround All in One Gerät an. Der Neupreis lag 2012 bei 8000 Euro, der Kunde möchte 2600 Euro dafür …

Der K8 ist nicht nur ein aufwändiger 7.1 Surroundreceiver, sondern die Schaltzentrale für eine große Zahl externer Quellen wie z.B. Settopboxen, Playstations oder Digitalrecorder. Darüber hinaus bietet er mit seinen eingebauten Komponenten die Möglichkeit, BluRay- oder DVD-Filme wiederzugeben, CD oder FM-Radio zu hören und über den Streaming Client das Heimnetzwerk für Internetradio, Server oder Festplattenwiedergabe zu nutzen. Zusätzlich stehen klassische analoge und digitale Eingänge zur Verfügung.
Die Bedienelemente im klassischen T+A-Stil steuern den K8 trotz seiner enormen Funktionsvielfalt kinderleicht und intuitiv. Alle wesentlichen Funktionen können direkt am Gerät bedient werden.

Die hochwertige Systemfernbedienung FM100 ist sehr übersichtlich strukturiert und farblich gegliedert. Die Funktionsblöcke sind klar getrennt und die Beschriftung gut lesbar. Die FM100 ermöglicht, über die normale Bedienung hinaus, die Nutzung von Zusatzfunktionen und Texteingaben. Grundsätzliche Einstellungen wie Einpegelung der Lautsprecher, Balance, Klangregelung und Wahl der Raumklangmatrix erfolgen in einfachen Menüs über die Fernbedienung. Noch komfortabler ist unsere Bi-Direktionale Display-Funkfernbedienung FD 100, um sie zu verwenden muss ein Gateway (Funkempfangsmodul) nachträglich eingebaut werden. Selbstverständlich ist auch die Bedienung über die T+A Control App möglich.

Das 3-Laser BluRay Linearlaufwerk liefert es nicht nur ein überragendes Bild bei Blu Ray und DVD, sondern auch eine besonders gute CD-Wiedergabe. Auch bei A/V-Geräten legt T+A besonders hohen Wert auf hervorragenden Klang, also werden nur erstklassige, audiophile D/A-Wandler von Burr-Brown verwendet, für die Frontkanäle (Stereo) sogar im symmetrischen Differential-Modus. Vielfältige Dolby- und DTS HD-Formate stehen im K8 zur Verfügung und werden von unserem High-End-Audioboard decodiert.
Die Bildqualität des von T+A entwickelten Videoboards ist überragend, denn es kommt ein Genesis-Videoprozessor zum Einsatz, dessen aufwändiger Scaler in der Lage ist, die Videodaten der analogen Eingänge und von DVDs bis zu 1080p hochzuskalieren. Damit ist es möglich, auch ältere Quellgeräte ohne HDMI-Ausgang an den K8 anzuschließen und über den HDMI 1.4a-Ausgang in höchster Qualität wiederzugeben. So können alle modernen Fernseher, Projektoren und Bildschirme optimal angesteuert werden. Für externe Videoquellen gibt es drei HDMI-Eingänge, die auch 3D-Formate weiterleiten. Der USB-Port auf der Gerätefront ist mit dem BluRay-Player verbunden und ermöglicht die Einspeisung und Wiedergabe von LPCM-, MP3-, Foto JPEG- und Filmdateien oder die Benutzung eines USB-Sticks für BD-Life Nutzung.Die Vielzahl der Anschlüsse zeigt die enormen Möglichkeiten des K8. Er ist wirklich eine Schaltzentrale. Sieben Passivlautsprecher können an die hochwertigen Lautsprecherklemmen aus vergoldetem Reinmessing angeschlossen werden. Natürlich steht auch ein Ausgang für einen aktiven Subwoofer für den Hauptraum zur Verfügung.

Der K8 kann für verschiedene Betriebsarten konfiguriert werden, in denen die Lautsprecherausgänge unterschiedliche Bedeutungen haben. Standardmäßig ist eine 7.1-Surroundkonfiguration für den Hauptraum vorgesehen. Falls dies nicht gewünscht wird, kann auch eine 5.1-Konfiguration eingestellt werden. Dann stehen die Endstufen der BACK-Kanäle für eine Zone 2 (Nebenraum) als Stereo Downmix mit eigener Lautstärkeregelung zur Verfügung. Falls man eine 3.1-Konfiguration wählt, also nur Hauptlautsprecher, Centerlautsprecher und Subwoofer im Hauptraum verwenden will, stehen die Endstufen der Surroundkanäle sogar noch für eine weitere Zone 3 zur Verfügung. Eine vierte Zone ist permanent als Cinchausgang vorhanden, benötigt dann aber zusätzliche Endstufen oder Aktivboxen wie unsere CM Active. Für die Zonen 2 und 3 oder BACK- und SURROUND-Kanäle gibt es ebenfalls Cinchausgänge. Die Lautstärke kann in den Räumen (oder Zonen) unterschiedlich eingestellt werden, wenn an der Buchse RC der Zone der beiliegende Empfänger E 2000 angeschlossen und im Nebenraum installiert wird. Eine USB-Buchse kann zur Spannungsversorgung für ein Audio-Funkübertragungsmodul verwendet werden.Der K8 bietet zudem noch die Möglichkeit, die Endstufen des BACK Kanals als zusätzliche Bi-Amping Endstufen für den Hauptkanal zu nutzen oder die Cinchausgänge der Zone 4 auf die Frontkanäle umzusetzen. Dazu müssen interne Jumper im Gerät umgesetzt werden (nur vom autorisierten Fachhändler durchzuführen).
Der K8 ist mit einem Netzwerk-Switch ausgestattet, der die Verteilung der Netzwerk- und Internetverbindungen im Gerät regelt, also den Streaming Client und das BluRay-Laufwerk ans Internet oder das Netzwerk anbindet. Die LAN 1 und 2 Buchsen dienen zum Anschluss von externen Geräten wie TV-Geräten.Puuuuh, viel Text, aber auch extrem viel Gerät …

Die Maschine stammt aus dem Jahr 2012 ,war 2015 bei T&A zum Service und hat ein neues BluRay Laufwerk bekommen. Es ist in gutem Zustand mit kleinen Gebrauchsspuren.

Der Neupreis lag bei 8000 Euro der Kunde hätte gerne 2600 Euro …